BLICKPUNKT - Die kleine Zeitung für Lehrte, Sehnde & Umgebung

Ihre private Kleinanzeige in der gedruckten Ausgabe im blickpunkt
(3 Zeilen etwa 25 Buchstaben pro Zeile)
kosten 5,70 Euro für alle drei Zeilen.

Ihre gewerbliche Kleinanzeige in der gedruckten Ausgabe im blickpunkt
1 Zeile mit etwa 25 Buchstaben kostet pro Zeile 3,70 Euro netto.

Bitte senden per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
oder
per Fax (05136) 2987
oder
telefonisch (05136) 2907

Sehnde (pe/uk). Nun hat auch der Ortsteil Höver Fitnessgeräte. Stark gemacht hat sich dafür der Seniorenbeirat mit Angelika Schrader, als Sprecherin. In den Ortsteilen Sehnde, Ilten und Rethmar sind bereits Outdoor-Fitnessgeräte installiert. Am 13. Oktober weihten Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke, Angelika Schrader (Seniorenbeirat) Ortsbürgermeister Ronald Siegismund und der stellvertretende Ortsbürgermeister Friedrich Ostermeyer mit Erik Jantzen, (Firma Holcim) und Irmgard Polnau (DRK) die neuen Fitnessgeräte offiziell ein. Die Kombination aus drei verschiedenen Geräten, die zentral auf dem Bürgermeister-Köhler-Platz aufgestellt wurden, bietet die Möglichkeit zum Training unter freiem Himmel. Gleichzeitig lädt der Platz zum Ausruhen und Verweilen auf der neuen Parkbank oder zu einer Runde Boule ein.„Die Idee ist es, Menschen jeden Alters die Möglichkeit zu geben, sich unter freiem Himmel und zentral im Herzen der Ortsteile sportlich zu betätigen und so zum Leitbild der Familienstadt Sehnde beizutragen, das auch ausdrücklich Seniorinnen und Senioren einschließt“, so Angelika Schrader. Der Seniorenbeirat der Stadt Sehnde wird auch dafür sorgen, dass weitere Ortsteile mit Outdoor-Fitnessgeräten ausgestattet werden. Insgesamt investierte die Stadt Sehnde etwa 15.000 Euro in die neuen Geräte und wurde dabei durch die Spender Holcim und das DRK unterstützt.

Hildesheim (uk). Im Rahmen der Vorstellung König der Herzen am 6. Oktober, veranstaltet das TfN die zweite Event Night. Unter dem Titel "Very British" begibt sich das Publikum ab 18 Uhr auf die Suche nach Mr. X., löst spannende Rätsel rund um das Vereinigte Königreich und kann royale Preise gewinnen. Ab 19.30 Uhr ist dann die Komödie „König der Herzen“ zu erleben und gewährt einen Blick in das Zentrum der Macht Großbritanniens. Der Autor Alistair Beaton spielt brillant auf der Klaviatur von Posse, Boulevardkomödie und Politsatire – mit bissigem Humor und fern jeder politischen Korrektheit. Im Theater für Niedersachsen GmbH, Theaterstr. 6, 31141 Hildesheim. Tickets für die „Event Night – Very British“ sind ab 18 € im TfN-ServiceCenter, Theaterstraße 6, 31141 Hildesheim und online unter " href="http://www.tfn-online.de/">www.tfn-online.de erhältlich.
 

... lautet ein altes Sprichwort. Das trifft aber nicht zu, wenn ich alleine bin und nur mein Kater mir zu hört. Dem erzählte ich dann schon mal, wenn ich mich über das Fernsehprogramm oder anderes geärgert habe. Er widerspricht mir nicht und redet mir auch nicht dazwischen. Ich bin überzeugt, dass alle Menschen, die ein Tier haben, Hund, Katze, Wellensittich, Papagei oder auch Fischlein im Aquarium mit ihren tierischen Mitbewohnern hin und wieder reden. 
Doch damit nicht genug, neulich schimpfte meine Kollegin mit dem Drucker. Recht energisch und verpasste ihm einige Schimpfworte. Völlig unbeeindruckt, druckte der Drucker trotzdem nicht. Einmal kam ich gerade ins Büro, als sie dem Drucker androhte, sie käme gleich mit einem Eimer Wasser oder würde ihn aus dem Fenster schmeißen. Da allerdings befand ich Schweigen wäre fehl am Platz und protestierte lautstark. Schließlich ist es mein Drucker und wenn ich ihm über meinen Rechner die Anweisung zum Drucken gebe, druckt er. Ob der vielen unflätigen Ausdrücke, die meine Kollegin ihm schon zuteil hat werden lassen, sagt er sich wohl: "Du solltest Dich erst einmal entschuldigen." Also, wenn Sie sich auch einmal über ein Gerät ärgern, dann bleiben Sie immer höflich. Ist besser so Uli

Lehrte (tru/uk). „Herbstlich willkommen“ heißt es in der Zeit von 13 – 18 Uhr beim nächsten verkaufsoffenen Sonntag am 24. September. Als Einstimmung findet ab 12.15 Uhr die offizielle Eröffnung der 7. Lehrter Straßengalerie in der Volksbank eG statt. Die vom Stadtmarketing Lehrte organisierte Ausstellung führt über einen Parcours von der Bahnhofstraße ins „Neue Zentrum“ sowie durch das Einkaufszentrum Zuckerfabrik und über die Burgdorfer Straße stadtein- und auswärts. Zusätzlich werden Werke von Susanna Lemke im Rosemarie-Nieschlag-Haus und in der Bücherstube Veenhuis, beide Iltener Straße, ausgestellt. Mehr als 40 Künstlerinnen und Künstler präsentieren ihre Werke. Gezeigt werden Malerei, Grafik, Fotografie, Skulpturen und Objektkunst. Neben den Lokalmatadoren aus Lehrte sind auch wieder einige Künstler/innen aus den umliegenden Ortschaften dabei. Nach der Eröffnung durch Bürgermeister Klaus Sidortschuk haben alle Kunstliebhaber die Gelegenheit, sich bei einem gemeinsamen Kunstspaziergang die Werke der Künstlerinnen und Künstler anzusehen.Einige Kunstschaffende sind anwesend und werden gern mit Interessierten über ihre Werke sprechen.  
Eine weitere Besonderheit im Rahmen der Straßengalerie, die am 22. Oktober endet, wird es am Donnerstag, 19. Oktober ab 19.30 Uhr in der Bibliothek geben: Die Ausstellerinnen der FarbAKTeure aus Ahlten – Heidi Siegmann, Barbara Hörstmann, Martina Heuer, Ingeborg Bindseil und Detmar Künkler veranstalten dort eine „Blaue Stunde“: Eine Lesung über die Malerin Paula Modersohn Becker – Eine Frau auf dem Weg ins 20. Jahrhundert. Ein schöner Abschluss für die diesjährige Straßengalerie.
Die Geschäfte an diesem VOS in Lehrte haben sich eine Menge herbstlicher Aktionen einfallen lassen. Einkaufsmöglichkeiten bestehen auch außerhalb der drei Zentren. So öffnen weitere Geschäfte in und um Lehrte. In der Nähe des Forums können sich die Einkaufsbummler, die an Fernweh leiden, über „Urlaub mit dem Wohnmobil – RENT AND TRAVEL“ informieren und ein Reisemobil besichtigen.Im Neuen Zentrum haben die Kundinnen und Kunden „die richtige Wahl getroffen“. Parallel zum Wahlsonntag erhält jeder kaufende Kunde eine Teilnehmerkarte für ein Preisausschreiben und es werden unter anderem viele Einkaufsgutscheine verlost.
Die Kinder kommen am Stand der Evangelischen Jugend der Matthäusgemeinde voll auf ihre Kosten. Neben Hüpfburg, verschiedene Spielmöglichkeiten, eine Slackline wird auch Kinderschminken angeboten.
Auch die Gastronomen in der Stadt freuen sich auf viele Besucherinnen und Besucher. Den kleinen Hunger zwischendurch kann man im Neuen Zentrum mit Schmalzkuchen, oder mit Bratwurst vom Grill am CCL, stillen
Der „Einkaufsgutschein für Lehrte“ in Form von Talern wird sieben Jahre alt. Es gibt ihn in den Farben bronze, silber und gold und ist ein beliebtes Lehrter Zahlungsmittel und Geschenk. Der bronzefarbene Taler hat einen Wert von 10 €, der silberne Taler von 25 € und der goldene Taler von 50 €. Mittlerweile ist der Taler in über 50 Geschäften und Einlösestellen als Zahlungsmittel gern gesehen. Zu erwerben ist der Taler in der Hauptgeschäftsstelle der Volksbank eG am August-Bödecker-Platz 1 und in der Geschäftsstelle des Marktspiegels in der Zuckerpassage 4 während der Öffnungszeiten.